Mittwoch, 12 Februar 2020 21:07

Vereinsboßeln: Haushoher Sieg für Simonsberg

geschrieben von

EIDERSTEDT
V
ereinsboßeln: Haushoher Sieg für Simonsberg 
Bei den Vereinsfeldkämpfen siegte Simonsberg gegen den Heverbund mit fünf Schott und 36 Metern. 

Simonsberg | Zwölf Boßelvereine traten am Wochenende gegeneinander an, darunter auch die Sportler aus Wesselburen. Die Katinger sicherten sich gegen den Nachbarverein Martje Flohrs aus Katharinenheerd sogar eine goldene Boßel, da sie zum dritten in Folge gegen ihn gewonnen hatten.

Hier die Ergebnisse, der erstgenannte ist der Sieger: Kotzenbüll-Eiderbund (17 Mann): 1 Schott 12 Meter; Tetenbüll-Rödemis (15 Mann): 4 Schott 10 Meter; Simonsberg-Heverbund (27 Mann): 5 Schott 36 Meter; Wesselburen-Oldenswort (24 Mann): 29 Meter; Koldenbüttel-Tönning (24 Mann): 1 Schott 41 Meter; Kating-Martje-Flohrs (12 Mann): 1 Schott 13 Meter (Gold gewonnen).
Husumer Nachrichten 11. Februar 2020  https://www.shz.de/27326117

 

  • Durch Übungen zum Erfolg

    Durch Übungen zum Erfolg


    DER NEUE VORSTAND.SUSANN DABERKOW-SCHMIDT

    SIMONSBERG Nachdem Jugendfeuerwehrwart Marco Petersen, gemeinsam mit Silvia Asmussen die Versammlung der Jugendwehr Simonsberg eröffnet hatte, trug Jugendgruppenleiter Lukas Asmussen den Jahresbericht vor.

    Bei der Aktion Sauberes Dorf ist die Jugendfeuerwehr ebenso dabei, wie beim Hydranten-Kontrolldienst. Geübt wird natürlich auch fleißig, und so bestanden Tomke Nickelsen und Nele Davids die Flamme 1 in Seeth. Die Flamme 2 wurde in Simonsberg abgenommen und wurde von Niko Sadowski, Max Magin, Pia Magin, Hanna Petersen und Lukas Asmussen erfolgreich absolviert. Gerrit Spangenberg bestand die Leistungsspange, nachdem er mehrere Wochen mit Silvia Asmussen und Marco Petersen in Garding und Koldenbüttel mit allen Anwärtern von Eiderstedt geübt hatte. Tom Bertram und Tjark Simon haben die Truppmann Teil 2-Prüfung erfolgreich bestanden und dürfen nun in die große Wehr wechseln.

    Wahlen standen ebenfalls an. Jugendgruppenleiter bleibt Lukas Asmussen, Stellvertreterin Tomke Nickelsen, Jugendgruppenführer wurde Enrik-Paul Thofel, Schriftwartin Mara Gurke, und das Amt der Hallen- und Gerätewartin liegt in den Händen von Mirja Gurke.

    Die Jugendwehr trifft sich jeden Mittwoch um 17.30 Uhr im Feuerwehr-Gerätehaus. Jugendwart Marco Petersen erwähnte am Ende der Versammlung noch einmal, wie schön es wäre, noch mehr Mitglieder für die Jugendfeuerwehr gewinnen zu können. hn

    Geschrieben am Freitag, 06 März 2020 09:14
  • Neues Beratungsangebot im Amt

    MEHR SERVICE FÜR KÜNFTIGE RENTNER

    Neues Beratungsangebot im Amt