Gemeinde Simonsberg

Dienstag, 08 Oktober 2019 11:41

Wellness im Leuchtturm

geschrieben von

Wellness im Leuchtturm

Das Lundenbergsand Nordsee Hideaway & Spa hat 750.000 Euro in einen 11,80 Meter hohen Leuchtturm-Spa investiert. Besonderheit ist eine finnische Sauna, aus der man über das Wattenmeer schaut.

Erweitert um einen Leuchtturm: Das Wellness-Hotel verfügt über 25 Zimmer Erweitert um einen Leuchtturm: Das Wellness-Hotel verfügt über 25 Zimmer

SIMONSBERG. Leuchttürme haben an deutschen Küsten einen schweren Stand: Manche werden abgeschaltet, andere wandern ganz ins Museum. Da ist es umso ungewöhnlicher, wenn ein neuer Leuchtturm gebaut wird, wie im Lundenbergsand Nordsee Hideaway & Spa in Simonsberg bei Husum. "Wir haben uns ganz dem Wellness verschrieben", sagt Monika Nahnsen-Peters, die gemeinsam mit ihrem Mann Bernd das 4-Sterne-superior Wellness-Hotel mit 25 Zimmern führt.

1995 hatten die Bankerin und der Maschinenbautechniker das von seinen Eltern gegründete Landhotel mit 18 Zimmern gekauft und schrittweise in ein Wellness-Hotel mit einem 420 Quadratmeter großen Spa inklusive Saunen, Innen- und Außenpool umgebaut. "Wir wollten den Wellness-Bereich erweitern", erzählt Monika Nahnsen-Peters. So hätten sie zusätzlich einen Fitness-Raum, eine weitere Sauna sowie zusätzliche Räume für Anwendungen benötigt: "Eines Tages entstand die Idee, die Räume übereinander zu bauen."

 

inline-image
Wellness-Fans: Monika und Bernd Peters in ihrem neuen Leuchtturm-Spa

Rund 750.000 Euro hat das Hotelierspaar in ihren 11,80 Meter hohen Leuchtturm-Spa mit einer Fläche von 180 Quadratmetern investiert. Eine Besonderheit ist eine finnische Sauna für maximal 12 Personen, aus der man über den Deich auf das Wattenmeer schauen kann. "Im Winterhalbjahr benutzt fast jeder Gast den Wellness-Bereich", begründet Monika Nahnsen-Peters die Investition.

Das kleine Wellness-Hotel verfügt über 25 Zimmer in 4 Kategorien. Außerdem wurde das ehemalige Wohnhaus der Peters in eine "Freundinnen-Villa" mit 3 Schlafzimmern umgebaut. Die Zimmerpreise reichen von 79 Euro für ein Einzelzimmer pro Nacht in der Nebensaison bis zu zu 229 Euro für eine Suite in der Hochsaison. Die Villa kostet 299 Euro für 2 Personen pro Nacht. Nach Angaben von Bernd Peters sind die Hotelzimmer im Jahresschnitt zu 83 Prozent ausgelastet. Im Durchschnitt verweilen die Gäste 5,5 Tage in dem Wellness-Hotel.

Küchenchef Alexander Backes sorgt in dem Restaurant mit 60 Plätzen für eine moderne regionale Küche, die auch Angebote für Vegetarier beinhaltet. So steht auf der Speisekarte ein veganes Gulasch aus Jack-Frucht, grüner Spargel, Sesam-Sojasauce und Drillinge ebenso wie Kabeljaufilet mit Rieslingsauce, Tagliatelle und Algengemüse sowie ein "Duett vom Salzwiesenlamm" mit Lammhüfte, Lammrücken, Rosmarienjus, Selleriepüree und Bunte Beete-Gemüse. Hauptgerichte kosten zwischen 13,90 und 24,50 Euro. "Wir bieten alle unsere Arrangements auch mit Halbpension an", fügt Peters hinzu. Als begleitende Getränke stehen außer deutschen Rebsäften vor allem Weine aus Simonsberg in Südafrika auf der Getränkekarte.

Im Lundenbergsand Nordsee Hideaway & Spa wird Wellness nicht nur als Wohlfühlurlaub, sondern ganzheitlich angeboten. Dazu zählen außer Massage- und Kosmetikangeboten auch ein sportliches Kursprogramm, gesunde Ernährung sowie Ausflüge in die Umgebung. "Die Leute wollen an die Hand genommen werden", sagt Peters. SStießen zum Beispiel naturkundliche Wattwanderungen bis vor einigen Jahren nur auf geringes Interesse, nehmen heute 25 bis 30 Gäste pro Ausflug daran teil. Insgesamt kümmern sich 25 Mitarbeiter um die Gäste des Wellness-Hotels, darunter sind 4 Auszubildende. Auch die 4 Mitarbeiter im Spa sind fest angestellt. Probleme bereiten den Peters allerdings außer der Suche nach geeigneten Fachkräften auch deren Unterbringung. Peters: "Wir haben uns ein Wohnhaus angeschafft, in dem bis zu 5 Mitarbeiter wohnen können."
Quelle: https://www.ahgz.de/news/neueroeffnung-wellness-im-leuchtturm,200012258879.html#

Zurück zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok